Nasenkorrektur

Nasenkorrektur

Neben dem Abschleifen des Adamsapfels ist die Nasenkorrektur das wohl häufigste Verfahren zur Feminisierung des Gesichts. Die Nase ist das markanteste Merkmal des Gesichts. Viele Transfrauen denken, dass eine Umformung der Nase eine merkliche Verbesserung im weiblichen Aussehen ihres Gesichts bewirkt. Sie lässt die Augen größer erscheinen, hebt die Wangenknochen hervor und lässt das Gesicht insgesamt zierlicher wirken.

Häufig gestellte Fragen zu diesem Verfahren

Geschlecht der Nase

Männliche Nase

  • In allen Aspekten größer.
  • Der Winkel zwischen der männlichen Stirn und Nase ist viel ausgeprägter.
  • Der Winkel zwischen Nase und Lippe ist weniger ausgeprägt.

Weibliche Nase

  • In allen Aspekten kleiner.
  • Der Winkel zwischen der weiblichen Stirn und Nase ist vertikaler.
  • Der Winkel zwischen der Nase und Lippe ist betonter.

Männliche Nasen sind für gewöhnlich größer als weibliche und haben einen breiteren Nasenknochen. Männer haben häufiger einen Nasenhöcker. Für gewöhnlich sind hübsche weibliche Nasen in allen Aspekten kleiner als die von Männern. Meist sind sie schmaler und gerade oder wie eine Rutsche leicht geschwungen. Der Winkel zwischen der männlichen Stirn und Nase ist schärfer als bei Frauen und der Winkel zwischen der Nase und Lippe ist auch kleiner (er zeigt weiter nach oben). Der Winkel zwischen der Nase und Lippe ist bei Frauen größer als bei Männern. Bei Frauen sind auch die Nasenlöcher meist kleiner.

Feminisierung der Nase

Standardtechniken zur Nasenkorrektur können eingesetzt werden, um die Nase zu verkleinern und ihr femininere Konturen und Maße zu verleihen, wobei berücksichtigt wird, dass sie mit dem restlichen Gesicht harmonisieren sollte. Bei der Nasenverkleinerung müssen im Allgemeinen der Rücken und die Spitze der Nase verkleinert und die Spitze angehoben werden. Eine Korrektur der hervorstehenden Stirn wird den Winkel zwischen der Nase und der Stirn verbessern. Bei dünner Haut kann im Allgemeinen eine deutliche Verkleinerung der Nase ausgeführt werden. Wenn die Haut ziemlich dick ist (wie es bei Männern oft der Fall ist), können die Konturen merklich verbessert werden, aber die mögliche Verringerung der Größe kann deutlich begrenzt sein. Doch allein das Ändern der Konturen lässt das Aussehen der Nase viel weiblicher erscheinen.

Vorgang der Feminisierung der Nase

Click here for a more in depth description of the rhinoplasty procedure.

  • Vollnarkose—Nasenkorrekturen werden in der Regel unter Vollnarkose ausgeführt. In einigen wenigen Fällen können eine örtliche Betäubung und Sedierung eingesetzt werden. Die Operation dauert meist ein bis zwei Stunden.
  • EinschnittFür verweiblichende Nasenkorrekturen setzen wir bevorzugt die ‚offene Methode‘ ein, da sie dem Chirurgen mehr Platz für die Operation lässt. Bei der ‚offenen‘ Herangehensweise wird ein kleiner Einschnitt außerhalb der Nase über die Kolumella (die Haut zwischen den Nasenlöchern) gemacht. Dieser Einschnitt ist im Allgemeinen äußerst schwer sichtbar.
    Einschnitt für eine offene Nasenkorrektur
  • Die wahre Arbeit—Je nach Ihren individuellen Bedürfnissen können folgende Verfahren ausgeführt werden:
    • Verfeinern der Spitze— Ein Bereich des Knorpelgewebes der Spitze wird eingeschnitten, um eine Verfeinerung oder ‚Verschmälerung‘ der Nasenspitze zu erreichen.
    • Formen des Profils— Der Höcker aus Knochen-Knorpelgewebe wird entfernt. Normalerweise wird eine chirurgische Feile oder Raspel zur Glättung des knochigen Höckers benutzt, um präzisere Ergebnisse zu erzielen.
    • Verschmälerung des Nasenknochens—Wenn der Nasenrücken breit ist, kann er verschmälert werden, indem der Nasenknochen an beiden Seiten gebrochen und näher zur Mitte bewegt wird.
    • Verschmälern der Nasenlöcher— Das Volumen der Nasenlöcher kann durch einen Einschnitt im Bereich unterhalb der Nasenlöcher reduziert werden
  • Nähte—Es werden kleine Nähte genutzt, um die Einschnitte zu schließen. Die Nähte werden absorbiert, müssen also nicht gezogen werden.
  • Schiene—Eine Schiene wird auf Ihre Nase gesetzt, die beim Stützen der neuen Form hilft.

     

Genesung

  • Atmen—Den meisten Menschen fällt es nach der Operation schwer, durch die Nase zu atmen. Wir werden Ihnen bei Ihrem Vorgespräch zur Operation Nasentropfen geben, die helfen, Ihre Nase zu öffnen.
  • Nähte—Die Nähte unterhalb der Nase können in einer Woche bis zehn Tagen gezogen werden.
  • Gips— Der Gips wird nach etwa sieben Tagen abgenommen. Die Nase ist zu dieser Zeit meist sehr empfindlich und Sie müssen besonders darauf achten, sie nicht anzustoßen oder auf ihr zu schlafen.
  • Blutung—In den ersten paar Wochen sollten Sie mit sporadischen Blutungen rechnen, was normal ist und kein Grund zur Sorge sein sollte.
  • Blutergüsse—Die meisten Menschen bekommen Blutergüsse um die Augen und Wangen herum. Die Blutergüsse unter den Augen werden sich zwei oder drei Tage lang verstärken, bevor sie beginnen zu verschwinden. 15 Tage später werden nur Sie und Ihr Chirurg noch Spuren der Operation erkennen können.
  • Aussehen—

 

FAQ

Häufig gestellte Fragen vor dem Eingriff

Manchmal werde ich gebeten, bei Fotoshootings zu modeln. Wie lange sollte damit nach meinem Eingriff zur Feminisierung des Gesichts warten?

Das ist eine sehr schwere Frage. Dies hängt sehr stark von Ihrer Heilung ab und wir können Ihnen leider keine Garantie geben, wie lange es dauert, bis Sie wieder gut genug für ein Fotoshooting aussehen.

Es könnten 4 Monate sein, aber es kann auch ein Jahr dauern. Natürlich hängt dies auch davon ab, wie viele und welche Eingriffe durchgeführt wurden.

Was kostet dieses Verfahren?

Wenn Sie möchten, können Sie uns gute Bilder gemeinsam mit Ihren Ideen senden, damit wir Ihnen ein Finanz- und Operationsangebot zusenden können. Um ein Angebot einzuholen, füllen Sie bitte online dieAngebotsanfrage aus und zahlen Sie die Angebotsgebühr in Höhe von 50 Euro über PayPal.

Natürlich sind Sie auch immer bei einer Sprechstunde willkommen.

Könnte das Atmen nach einer Nasenkorrektur schwerer fallen, bei der die Nase verkleinert wird?

Bei einer normalen Nase ist der Atemweg nur an einem Punkt kritisch, nämlich an der Nasenklappe. Durch den Einsatz von Spreizklappen oder Spreizimplantaten stellt Dr. van de Ven sicher, dass die Nase an dieser Stelle nicht kleiner wird.

Wie häufig ist nach einer Nasenkorrektur eine weitere Operation zur Korrektur nötig?

Eine Nasenkorrektur wird als sehr risikoreiche Operation angesehen, hauptsächlich aufgrund der begrenzten Vorhersagbarkeit des ästhetischen Ergebnisses. Fehlverformungen nach der Operation werden als Hauptrisiko einer Nasenkorrektur gesehen, was in 5 % bis 15 % der Fälle zu einer Korrekturoperation führt. Was sind die Gründe? Ein perfektes Ergebnis direkt nach der Operation kann ein Jahr später total anders aussehen. Die begrenzte Vorhersagbarkeit ist hauptsächlich auf die Dynamik des Heilungsvorgangs zurückzuführen. Es sind viele verschiedene Arten von Geweben beteiligt: Knochen, Knorpel, Schleimhaut, Haut, Fett, Bindegewebe, Muskeln, Nerven, Gefäße, Knorpelhaut und Knochenhaut. Die individuellen Reaktionen dieser Gewebe unterliegen nicht immer der Kontrolle des Chirurgen. Dies gilt vor allem für Knorpel, die Hauptstützstruktur der Nase.

Die Risiken für Komplikationen bei der Nasenkorrektur lassen sich mit zunehmender Erfahrung reduzieren. Eine Voraussetzung ist ständige Weiterbildung und eine ehrliche Unterscheidung zwischen Komplikation und Fehler. Dr. Bart van de Ven hat im Laufe seiner Karriere weitreichende Erfahrungen bei Nasenkorrekturen gesammelt. Um den Heilungsprozess zu unterstützen, hat er ein Gerät namens ‚Nasenformer‘ entwickelt, das einige der ästhetischen Komplikationen nach der Nasenkorrektur drastisch reduziert. Aufgrund des realen Drucks, der mit dieser Schiene möglich wird, sammelt sich weniger Flüssigkeit zwischen der Haut und dem darunter liegenden Gewebe an. Die Flüssigkeit kann vom Körper durch Narbengewebe ersetzt werden, was das ästhetische Ergebnis beeinträchtigt. Der echte Druck bietet auch den Knochenschnitten echte Fixierung. Dies führt zu deutlich geraderen Nasen.

test

Häufig gestellte Fragen nach dem Eingriff

Würde es bei der Schwellung meiner Nase helfen, wenn ich sie mit Klebestreifen fixieren würde?

Der Klebestreifen verhindert zum Teil eine Bildung der Schwellung. Sobald die Schwellung da ist, wird sie durch den Klebestreifen nicht verschwinden. Da hilft nur warten… Auch der Nasengips ist für die Schwellung nicht nützlich, er hilft nur, das Nasenbein in der richtigen Position zu halten.

Wie lange sollte ich warten, um das endgültige Ergebnis der Nasenkorrektur zu sehen?

Nach einer Nasenkorrektur müssen Sie sehr viel Geduld haben. In den ersten 3 Monaten kann sie sehr geschwollen sein. Vor allem, wenn Sie dickere Haut haben, kann es mehr als ein Jahr dauern, bis die Schwellung zurückgeht. Die Nase kann sich bis zu 1 – 2 Jahre nach der Operation noch verändern.

Wie lange sollte ich den Nasenformer tragen?

Sie sollten versuchen, den Nasenformer in den ersten 3 Wochen nach der Operation so oft wie möglich zu tragen. Bitte achten Sie darauf, den Nasenformer in der Mitte zu platzieren. Wenn Sie dabei Schmerzen haben, sollten Sie das elastische Band breiter einstellen und/oder den Nasenformer eine Weile lang ganz abnehmen.

Nach den ersten 3 Wochen empfehlen wir, den Nasenformer bis zur Nachuntersuchung 4 Monate nach der Operation jede Nacht zu tragen.

You still have another question? Feel free to ask! We will answer your question and if generally applicable add it to the FAQ of this page.