MzF-Brustvergrößerung – Implantate oder Fetttransplantation?

Posted on April 25, 2018 by Ellen Defrancq

Die Angleichung zu einem weiblichen Körper kann eine große Veränderung darstellen und es gibt zahlreiche Prozeduren, die Ihnen helfen können, die gewünschten Ergebnisse zu erreichen. MzF-Brustvergrößerung ist mit Abstand eine der gefragtesten Operationen bei Mann-zu-Frau- (MzF) Transgender-Patientinnen. Für die Brustvergrößerung gibt es zwei Optionen. Nämlich Implantate oder Eigenfetttransplantation.

Wann Sie Implantate in Betracht ziehen sollten

Hormontherapie kann vielen Transfrauen helfen, kleine Brüste zu bekommen, besonders, wenn sie ihre Hormontherapie zu Beginn ihrer Jugend starten. Tatsächlich bekommen viele Patientinnen so Brüste in Körbchengröße A. Das funktioniert aber nicht bei allen. Frauen im Alter von über 35 wachsen allein durch Hormontherapie vielleicht nie Brüste. In diesem Fall sind Implantate häufig die beste Methode. Bei Implantaten können Frauen sich die gewünschte Brustgröße frei aussuchen, soweit das vorhandene Brustgewebe, die Haut, die Brustgröße und die Brustlage dies zulassen.Implantate bieten auch ein wenig Flexibilität dabei, wie die Brüste nach der Operation aussehen. Sie können vor dem Brustmuskel oder dahinter eingesetzt werden. Jede Option hat ihre Vorteile. Zudem können die Patientinnen sich zwischen Kochsalz- und Silikonimplantaten entscheiden. Beide fühlen sich unter der Haut ein wenig anders an. Bei Implantaten können die Patientinnen sich sogar die Art des Brustprofils aussuchen. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Wer sollte eine Fetttransplantation in Betracht ziehen?

Eine Fetttransplantation, auch als Liposkulpturbekannt, ist eine Prozedur, bei der der Chirurg Eigenfett der Patientin absaugt und in die Brüste der Patientin injiziert. Zunächst muss sich die Patientin einer Fettabsaugung unterziehen, um überschüssiges Fett von anderen Teilen ihres Körpers zu entfernen. Häufig wird das Fett an Körperstellen wie dem Bauch, den Hüften und den Schenkeln entnommen. Das Fett wird gesammelt und dann in die Brüste gespritzt. Dabei entstehen keine Narben. Jedoch ist eine Fetttransplantation nicht für jede die beste Option. Für Frauen, die sich eine deutliche Vergrößerung ihrer Brüste wünschen, sind Implantate tatsächlich die einzig machbare Option. Eine Fetttransplantation kann eingesetzt werden, um schon vorhandenen Brüsten mehr Volumen oder auch eine andere Form zu verleihen. Für Frauen ohne oder mit wenig Brustgewebe, die kurvig und sinnlich aussehen wollen, ist sie aber nicht die beste Wahl.

Vereinbaren Sie einen Sprechstundentermin

Am besten können Sie feststellen, welche Option die beste für Ihre individuellen Bedürfnisse ist, wenn Sie sich zuerst selbst fragen, wie Ihre Brüste in einer perfekten Welt aussehen sollen. Vereinbaren Sie dann eine Sprechstunde und finden Sie heraus, ob Ihre Vorstellung von perfekten Brüsten für Sie machbar ist. Wenn ja, wird der Chirurg die empfohlenen Eingriffe mit Ihnen durchgehen und Ihnen Zeit geben, alles zu überdenken. Brustvergrößerung ist ein sehr wichtiger Teil der MzF-Angleichung, da Brüste ein unverwechselbar weibliches Körpermerkmal sind. Heute gibt es viele, viele verschiedene Wege, wie Sie die Frau werden können, die Sie innerlich sind. Fetttransplantation und Implantate sind nur zwei der zahlreichen Optionen. Nur Ihr Chirurg kann Ihnen die passende Möglichkeit mitteilen.

Recent Comments

Fields marked with * are required fields.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Subscribe To Our Newsletter

Subscribe To Our Newsletter

Join our mailing list to receive the latest news, before and after's and updates from our team.

We will keep you informed!