Haartransplantation

Haartransplantation

Das männliche Haarausfallmuster ist sehr charakteristisch. Am deutlichsten fällt es auf, wenn die Haare an den Schläfen sich lichten (Geheimratsecken) und zurückgehen. Dies kann schwierig zu verbergen sein, besonders von der Seite oder bei Wind oder Regen. Eine schlechte Frisur kann jeden Versuch, weiblich auszusehen, zunichte machen.

Natürlich können Haarteile oder Perücken getragen werden, um diesen typisch männlichen Haarausfall zu überdecken, aber die meisten Leute sind mit diesen „Lösungen“ einfach nicht zufrieden. Nachdem alle anderen geschlechtsangleichenden Prozeduren erfolgt sind, wollen die meisten Menschen ihr eigenes Haar in der Mode und dem Stil ihres wahren Geschlechts tragen.

Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Haarlinien

Geschlecht der Haarlinie

Männliche Haarlinie

  • Haarlinie ist höher
  • M-Form

Weibliche Haarlinie

  • Haarlinie ist tiefer
  • Umgekehrte U-Form

Die Position der weiblichen Haarlinie ist variabel. Ideal ist eine Haarlinie 5 bis 6,5 cm über den Brauen. Der Haaransatz beginnt meist an dem Punkt, an dem der Schädel sich von einer eher horizontalen Position in eine eher vertikale Position neigt.

Bei Männern liegt die durchschnittliche Haarlinie höher als bei Frauen.

Ein weiterer Unterschied ist die Form der Haarlinie. Ein Mann hat normalerweise zurückgehende Ecken über den Schläfen, die der Haarlinie eine „M“-Form verleihen. Umgekehrt ist das Haarmuster bei Frauen oval geformt, geschmeidiger und am Gesichtsrand voll.

Männliches Alterungsmuster

  • Zurückgehende Haarlinie

Weibliches Alterungsmuster

  • Allgemeines Ausdünnen

Ein zusätzlicher Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Haarlinien kommt mit dem Alter. Es gibt ein typisch männliches Muster, bei dem der Kopf allmählich kahl wird und die Haarlinie zurückgeht. Wie viele Frauen mit einer zurückgehenden Haarlinie haben Sie schon gesehen? Obwohl biologische Frauen manchmal an Haarausfall leiden, dünnt sich das Haar dabei meist auf dem ganzen Kopf aus und der Haarausfall beschränkt sich nicht auf eine einzelne Zone.

Haartransplantate oder Herunterziehen der Haarlinie?

Haartransplantate sind wahrscheinlich Ihre beste Option für den Schläfenbereich. Techniken zum Vorziehen der Kopfhaut (Herunterziehen der Haarlinie) können nützlich sein, besonders, wenn Sie zugleich Ihre Stirn straffen oder Ihre Stirn sowieso neu formen lassen wollen. Unser Tipp: Wenn Sie sowieso eine Rekonstruktion der Stirn ausführen lassen wollen, lassen Sie zuerst Ihre Haarlinie in einer Operation herunterziehen und arbeiten Sie anschließend mit Haartransplantaten, um die übrigen Geheimratsecken zu verdecken. Sie werden viel weniger Transplantate brauchen, wenn Sie zuerst die Haarlinie herunter ziehen, zudem ist die Dichte nach der OP zum Herunterziehen der Haarlinie sehr natürlich. Eine natürliche Dichte der Haarlinie lässt sich mit Implantaten allein schwer erzielen.

Vorteile eines chirurgischen Herunterziehens der Haarlinie

  • Kombinierte Rekonstruktion der Stirn – Da bei den meisten MzF-Patientinnen eine Stirnrekonstruktion nötig ist, um ihre hervorstehende Stirn zu beheben, kann der Einschnitt auch vor der Haarlinie gemacht werden. Wenn diese nicht davor gemacht wird und Sie die hervorstehende Stirn korrigieren lassen, muss ein Stück Haut, auf dem Haare wachsen, entfernt werden, um die Stirnhaut zu straffen, wodurch die Haarlinie unweigerlich noch höher wird.
  • Schnell – Der Eingriff geht schnell und bringt ein sofortiges Ergebnis.
  • Günstiger als Haartransplantate

Nachteile des Herunterziehens der Haarlinie

  • Narbe – Beim Vorziehen der Kopfhaut bleibt immer eine sichtbare Narbe zurück. Wie sichtbar diese ist, ist teilweise Glückssache, teilweise hängt es vom Geschick des Chirurgen ab und teils davon, wie stark Sie zur Narbenbildung neigen. Für die meisten Patientinnen ist eine schwache Narbe kein Problem, für manche jedoch schon. Zum Glück lässt sich die Narbe anschließend mit Haartransplantaten verbergen (viel weniger als Sie ohne das Herunterziehen der Haarlinie brauchen würden).
  • Geheimratsecken werden nicht richtig behoben – Es genügt nicht, einfach die Haarlinie herunterzuziehen, da in der Transgender-Haarlinien-Prozedur eigentlich eine männliche Haarlinie in eine weibliche Haarlinie verwandelt werden muss. Das Herunterziehen der Haarlinie allein wird den äußeren Schläfenbereich nicht formen.

Haartransplantate und Hormone

Haarausfall nach männlichem Muster tritt bis zum Alter von 50 Jahren bei 50 % aller Männer auf, kann jedoch bei etwa 20 % der Männer schon im Alter von etwa 20 Jahren beginnen. Hormone können diesen fortschreitenden Vorgang bei den meisten MzF-Patientinnen aufhalten oder stark verlangsamen. Bei MzF-Patientinnen können Haare, die vor der Umwandlung ausgefallen sind, wiederhergestellt werden, um sie femininer aussehen zu lassen. Häufig wird die FUT-Methode (Follicular Unit Transplantation, Streifenmethode) eingesetzt, weil die Patientinnen ihren Kopf nicht rasieren möchten, die FUE-Methode (Follicular Unit Extraction, Einzelentnahme) ist immer eine Option.

Haare und Hormone Die meisten Transgender-Patientinnen nehmen Medikamente ein – meist Östrogene, aber auch Antiandrogene wie Cyptorenacetat. Obwohl viele Patientinnen und Ärzte glauben, dass dies genügt, um zu verhindern, dass der Haarausfall nach männlichem Muster fortschreitet, stimmt dies in der Praxis nicht immer. Hormone haben eine komplexe Dynamik, Testosteron, Östrogen und Dihydrotestosteron (DHT) sind eng verwandt und DHT ist der Hauptverursacher des typisch männlichen Haarausfalls. Selbst wenn also weniger Testosteron produziert wird, könnte trotzdem noch genug DHT produziert werden, um den Haarausfall nach männlichem Muster fortzusetzen, das DHT muss also zusätzlich blockiert werden (mit Finasteride, Propecia, Avodart). Dies kann sogar einige Haare wieder zum Wachsen bringen.

FUT- oder FUE-Methode für die Haartransplantation?

Für eine Haartransplantation müssen Follikel von einer Stelle Ihrer Kopfhaut entnommen und an eine andere Stelle transplantiert werden, an der die Haare sich ausdünnen oder fehlen. Häufig wird die FUT-Methode durchgeführt, weil die Patientinnen ihren Kopf nicht rasieren möchten, die FUE-Methode ist jedoch immer eine Option. Die Dichte der Haare, die in einem Durchgang an eine Stelle verpflanzt werden können, ist begrenzt, darum ist eventuell mehr als eine Prozedur nötig, um eine gute Dichte zu erzielen.

  • FUT – Dies steht für „Follicular Unit Transplantation“. Hierbei wird ein Streifen Kopfhaut entnommen, meist vom Hinterkopf. Die Haarfollikel werden dann herausseziert, bevor sie in die Problembereiche transplantiert werden. Meine Transplantate auf dem Bild oben wurden nach der FUT-Methode ausgeführt.
  • FUE — Dies steht für „Follicular Unit Extraction“. Hierbei werden jeweils einzelne Haarfollikel von verschiedenen Stellen der Kopfhaut entfernt und an die Problemstellen transplantiert.

FUT

FUT-Haar-Transplantation

Vorteile

  • Kein Rasieren – Der Hauptvorteil ist, dass Sie für die Entnahme der Spenderhaare nicht rasiert werden müssen.
  • Schneller – Ein medizinisches Team aus mindestens vier bis zu acht Menschen entfernt die Haarwurzeln von dem Streifen, sodass in einer einzigen Sitzung mehr Haare transplantiert werden können.
  • Weniger Schaden – Eine Beschädigung der Haarwurzeln ist weniger wahrscheinlich.
  • Günstiger

Nachteile

  • lineare Narbe am Hinterkopf

FUE

FUE

Vorteile

  • Keine Narbe

Nachteile

  • Rasieren – Der Nachteil ist, dass Ihr Kopf und die Entnahmebereiche vor der Behandlung rasiert werden müssen.
  • Teurer
  • Mehr Schäden – Das Risiko für Schäden an den Follikeln ist größer.
  • Weniger Haare in einer einzigen Sitzung – An einem einzigen Tag können etwa 1400 bis 1500 Grafts transplantiert werden. Sollten mehr Grafts nötig sein, erfolgt die Behandlung über einen 2-tägigen Zeitraum.

Preis

Angebotsanfrage für eine Haartransplantation

Häufig gestellte Fragen

Some spots of my scalp are loosing hair, but are not bald yet. With the FUT method, does this receiving spot need to be shaved?

With FUT the receiving part of the scalp does not need to be shaved. Hairs can be placed in between existing hairs.

You still have another question? Feel free to ask! We will answer your question and if generally applicable add it to the FAQ of this page.