Die 4 Hauptauswirkungen der HET auf den Erhalt der männlichen Sexualfunktion

Posted on Januar 22, 2019 by Aaricia

Eine große Zahl an Transfrauen, die über Hormonersatztherapie nachdenken, erlebt keine Dysphorie bezüglich ihrer Genitalregion. Viele fragen sich, ob die HET sich auf die Fähigkeit auswirken wird, Erektionen zu bekommen und zu halten, oder ob der Penis zum Beispiel schrumpfen wird. Eine Studie bestätigt, dass sich die Auswirkungen der HET (Hormonersatztherapie) auf die sexuelle Leistung von Mensch zu Mensch stark unterscheiden, doch dies sind die 4 Haupteffekte.

Die 4 Hauptauswirkungen der HET auf den Erhalt der männlichen Sexualfunktion

Die 4 Hauptauswirkungen der HET auf den Erhalt der männlichen Sexualfunktion

1 – Weniger Erektionen zu haben kann den Penis im Laufe der Zeit kürzer machen

Im Allgemeinen berichten Transfrauen, dass sie nicht mehr automatisch Erektionen bekommen und dass es ihnen schwerer fällt, diese zu halten, wenn sie dies möchten. 2004 wurde von ‘Bettochi et al.’ eine Studie mit 25 Transfrauen mit niedrigem oder nicht messbarem Testosteronspiegel durchgeführt. Ziel war es, herauszufinden, wie die HET, insbesondere der Mangel an Testosteron, sich auf die erektile Funktion auswirken würde.

Das Ergebnis zeigt, dass nächtliche Erektionen eine signifikante Korrelation von Testosteron waren. Diese nächtlichen Erektionen spielen eine wichtige Rolle im Erhalt der Gesundheit des Penis. Das heißt, sie helfen dem Penisgewebe, dehnbar und weich zu bleiben und halten die glatten Muskeln entspannt. Transfrauen erleben diese Art der Erektion häufig nicht mehr.

Durch das Fehlen dieser Erektionen kann das Organ im Laufe der Zeit kürzer werden, da die Dehnbarkeit des Penis abnimmt, wenn die glatten Muskeln zu lange kontrahiert bleiben.

Darum ist langfristig eine Penisatrophie (also ein Schrumpfen) aufgrund der verringerten Häufigkeit nächtlicher Erektionen wahrscheinlich. Zudem ist zu erwarten, dass Sie allgemein weniger Erektionen haben.

 

2 – Penisatrophie kann Schmerzen hervorrufen

Wie oben erläutert, kann es aufgrund fehlender nächtlicher Erektionen bei Ihnen eventuell zu einer Penisatrophie kommen. Ergebnis davon ist, dass Sie starke Schmerzen haben könnten, wenn Sie doch eine Erektion bekommen oder versuchen, Sex zu haben.

Über diese Schmerzen sollten Sie sich aber keinen allzu großen Kopf machen, auch wenn sie sich sehr besorgniserregend anfühlen. Sie sind bei den meisten Transfrauen eine völlig normale Folge der HET. Lassen Sie sich davon nicht abhalten. Nach einem Orgasmus entspannen das Gewebe und die Muskeln sich sogar wieder und die Schmerzen lassen nach.

 

3 – Den Penis einzusetzen ist wohl die einzige Möglichkeit, den Auswirkungen der HET entgegenzusteuern.

Alle, bei denen Penisatrophie auftritt und die etwas dagegen machen wollen, oder die nicht an Penislänge verlieren wollen, können nicht viel mehr tun, als den Penis einzusetzen. Salopp gesagt gilt für den Penis als Organ: „Wer rastet, der rostet“.

Aus der Erfahrung von Transfrauen wissen wir, dass es hilft, den Penis gesund zu halten, wenigstens alle paar Tage zu versuchen zu masturbieren. Das Gewebe flexibel zu halten könnte auch helfen, Ihnen Tiefe zu geben, wenn Sie über eine geschlechtsangleichende Operation nachdenken (im Falle einer Penilen Inversionstechnik).

 

4 – Die Empfindungen in Ihrem Penis werden sich nach der HET ändern

Die Art, wie Sie Erektionen, Sex und Orgasmen erleben, wird sich nach der HET wahrscheinlich ändern. Versuchen Sie, sich Ihren Penis nach der HET als völlig neuen Körperteil vorzustellen, den Sie neu erkunden können. Was früher ging, funktioniert jetzt vielleicht nicht mehr, dafür aber neue Dinge. Also scheuen Sie sich nicht zu experimentieren, um herauszufinden, was Ihnen gefällt. Dies zu erforschen kann Ihnen wiederum helfen, die Gesundheit Ihres Penis zu erhalten, ebenso wie die Fähigkeit, eine Erektion zu halten.

 

Recent Comments

Fields marked with * are required fields.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Subscribe To Our Newsletter

Subscribe To Our Newsletter

Join our mailing list to receive the latest news, before and after's and updates from our team.

We will keep you informed!