Laserhaarentfernung

Laserhaarentfernung

Die Laserhaarentfernung ist ein Vorgang, bei dem unerwünschte Haare mit Laserlicht bestrahlt werden, welches die Haarfollikel zerstört.

Die wichtigsten Informationen finden Sie in dieser Zusammenfassung über die Laserhaarentfernung.

Vorteile

  • Schnell – Relativ schnelles Ergebnis und schnelle Behandlung
  • Komfortabel – Relativ wenig Schmerzen während der Behandlung

Nachteile

  • Einige Haare wachsen innerhalb von einigen Wochen bis 4 Jahren nach der Behandlung nach
  • Laser können keine blonden, roten, weißen oder grauen Haare entfernen

Häufig gestellte Fragen zur Laserhaarentfernung

Buchen Sie Ihre Laser-Behandlung

Wie funktioniert die Laserhaarentfernung?

Laser

Im Melanin des Haarschafts wird das Licht absorbiert. Der Haarfollikel erreicht eine ausreichend hohe Temperatur, um irreversiblen Hitzeschaden zu verursachen, während die Epidermis unter der Schadensschwelle bleibt.

Während der Laserhaarentfernung werden die Haarfollikel mit hochkonzentriertem Licht bestrahlt. Die Pigmente in den Follikeln absorbieren das Licht. Das zerstört das Haar.

Für die Haarentfernung werden verschiedene Wellenlängen der Laserenergie eingesetzt, von sichtbarem Licht bis zu naher Infrarot–Strahlung. Diese Laser unterscheiden sich durch ihre jeweilige Wellenlänge, die in Nanometer (nm) gemessen wird. Das Lasergerät, mit dem wir arbeiten, ist ein Diodenlaser von Lightsheer, der eine Wellenlänge von 800nm einsetzt.

Die Dauer des Wärmepuls steht dabei in direkter Verbindung mit dem erzielten Schaden im Follikel. Erst wenn die nötige Temperatur für einen ausreichenden Zeitraum erreicht wird, werden die Zellen erfolgreich zerstört. Das ist von entscheidender Bedeutung – es reicht nicht, die nötige Temperatur zu erreichen, diese muss auch entsprechend lange gehalten werden.

Wie viele der Haare dauerhaft weg bleiben, wird die Zukunft zeigen. Aktuell betrachten wir die Laserhaarentfernung als eine Möglichkeit, Haare vorübergehend zu entfernen, wobei die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass einige der dunkleren Haare nie wieder nachwachsen.

Was kann die Laserhaarentfernung bei Ihnen bewirken?

Sie kann pigmentiertes Haar dauerhaft entfernen, dabei ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass einige der dunkleren Haare nie wieder nachwachsen.

Wer ist ein guter Kandidat für die Laserhaarentfernung?

Menschen mit pigmentiertem Haar, je dunkler desto besser, und heller Haut, je heller desto besser.

Laserhaarentfernung-2

In diesen Bereichen wird das Verfahren am häufigsten angewandt:

  • Gesicht
  • Beine
  • Arme
  • Rücken
  • Brustwarzenhof
  • Bikinizone
  • Achsel

Wer ist kein guter Kandidat für die Laserhaarentfernung?

  • Menschen mit weißen, blondem, rotem oder grauem Haar
  • Menschen mit sehr dunkler Haut
  • Menschen mit Haaren um die Augen

In diesen Fällen kann als einzige dauerhafte Haarentfernungsmethode die Elektrolyse eingesetzt werden.

Wie kann ich mich auf die Laserhaarentfernung vorbereiten?

  • Pflastertest – Vor jeder Behandlung sollte Ihre Klinik Ihnen stets einen Pflastertest anbieten, und zwar für alle Körperstellen, an denen Sie sich behandeln lassen, da die Haut und Haare sich in unterschiedlichen Bereichen unterschiedlich verhalten.
  • Rasieren ist in Ordnung , aber epilieren Sie nicht – Rasieren, Bleichen und Trimmen der Haare vor und zwischen den Behandlungen ist vollkommen in Ordnung, Wachsbehandlungen und Zupfen jedoch nicht.
  • Keine Sonnenaussetzung – Vor und nach der Behandlung sollten Sie die Sonne jeweils sechs Wochen lang meiden. Sonneneinstrahlung macht die Laserhaarentfernung weniger wirksam und erhöht die Wahrscheinlichkeit für Komplikationen nach der Behandlung.

Verfahren – Wie die Entfernung ausgeführt wird

  • Wir verwenden den Diodenlaser von Lightsheer, dieser ist der momentane Goldstandard. Der Lightsheer Desire ist der fortschrittlichste Laser auf dem Markt. Besonders bekannt ist er für seine schnelle und schmerzfreie Behandlung.
    Lightsheer-ja-jalka

    Wir setzen den Diodenlaser von Lightsheer ein. Dies ist momentan der Goldstandard. Es ist der schnellste und schmerzärmste Laser auf dem Markt.

    Der Lightsheer Desire-Diodenlaser ist momentan der Goldstandard. Er ist das schnellste und schmerzärmste Gerät, das erhältlich ist.

  • Während der Behandlung bewegt der Techniker das Lasertool über den Behandlungsbereich. Jeder Laserpuls dauert einen Sekundenbruchteil und kann viele Haare gleichzeitig behandeln. Der kleine Kopf des Lasers kann jede Sekunde einen Bereich in der Größe eines Euros behandeln. Zudem hat der Lightsheer-Laser hat einen einzigartig großen Kopf für größere Bereiche von 3,5 mal 2,5 cm, sodass die benötigte Zeit zur Behandlung großer Bereiche deutlich reduziert wird. Kleine Bereiche in Lippengröße können in weniger als einer Minute behandelt werden. Und größere Bereiche wie der Rücken können bis zu eine Stunde dauern.

    DSC_4013

  • Die Laserhaarentfernung ist relativ schmerzlos. Der Bereich, der mit dem Laserkopf behandelt wird, wird mit kalter Luft gekühlt, um die Wahrnehmung des Lasers zu lindern und die Haut vor Überhitzung zu schützen.
  • Zudem saugt der Lightsheer die zu behandelnde Haut auch ein, um die Behandlung effektiver und weniger schmerzhaft zu machen.

    ontharen

  • Eine Laserhaarentfernung erfordert mehrere Behandlungen, um gute Ergebnisse zu liefern.

Zeitinvestition – Wie sieht der durchschnittliche Behandlungsplan einer Laserhaarentfernung aus?

  • Üblich sind 4 bis 12 Behandlungen, aber das ist sehr unterschiedlich. Im Allgemeinen dauern die Behandlungen zwischen 15 und 90 Minuten, je nach Größe des zu behandelnden Bereichs.
  • Bei kleineren Bereichen wie dem Gesicht, dem Unterarm und der Bikinizone ist eine Reihe von 5 – 6 Behandlungen im Abstand von 30 Tagen wirksam. Bei größeren Bereichen wie den Beinen, der Brust und dem Rücken sind eventuell mehrere Behandlungen nötig, die Zeit zwischen den Behandlungen liegt in der Regeln bei 6 – 8 Wochen.

Genesung & Nachsorge – Was sollte ich in der Genesungszeit nach der Laserhaarentfernung erwarten und tun?

  • Der erste Tag – Es werden einige Rötungen und Schwellungen auftreten und vielleicht leichte Schmerzen, aber nur wenige Stunden bis maximal 2 Tage lang.
  • Erste Woche – In den nächsten Tagen werden die Haare anfangen, auszufallen. Ihre Haut kann sensibel reagieren und Sie sollten die Sonne einige Tage nach der Behandlung meiden.

Komplikationen – Was sind die Risiken der Laserhaarentfernung?

  • Durch die Laserhaarentfernung kann die betroffene Haut dunkler oder heller werden, meist vorübergehend. Eine dauerhafte Aufhellung der Haut kann bei dunkelhäutigen Menschen auftreten, insbesondere, wenn ein falscher Laser mit falschen Einstellungen eingesetzt wird.
  • Selten kann die Laserhaarentfernung zur Bildung von Blasen, Narben oder Änderungen der Hauttextur führen. Weitere seltene Probleme, die auftreten können, umfassen das Ergrauen des behandelten Haars, sowie die Möglichkeit, dass das Haar im oder im Umkreis der behandelten Bereiche paradoxerweise übermäßig zu wachsen beginnt.
  • Die Laserhaarentfernung wird nicht für das Augenlid oder den umliegenden Bereich empfohlen, da dies die Gefahr einer schweren Augenverletzung birgt.
  • Obwohl diese sehr selten sind, treten Verbrennungen bei der Laserhaarentfernung häufiger bei dunkelhäutigen Patienten auf, da Haut mit dunklerem Pigment den Laser stärker absorbiert. Zwar sind die meisten Verbrennungen bei Laserhaarentfernungen leicht, jedoch gab es einige Fälle von schweren Verbrennungen (nicht bei uns). Die Mehrzahl der Verbrennungsfälle sind aufgetreten, weil die Laserhaarbehandlung von Personen durchgeführt wurde, die für diese Prozedur nicht ausreichend qualifiziert oder erfahren sind. Sich von einem unerfahrenen oder unqualifizierten Techniker behandeln zu lassen, erhöht die Risiken bei der Laserhaarentfernung drastisch.

Wie lange werden die Ergebnisse der Laserhaarentfernung voraussichtlich anhalten?

Gemäß der Definition der US-Arzneimittelzulassungsbehörde, der FDA, ist eine „permanente“ Haarreduktion die langfristige, stabile Reduktion der Anzahl an Haaren, die nach einer Behandlungsreihe nachwachsen. Tatsächlich wachsen bei vielen Patienten die Haare in den behandelten Bereichen in den Jahren nach ihrer letzten Behandlung vollständig nach. Das bedeutet, dass Laserbehandlungen mit diesen Geräten die Anzahl der Körperhaare zwar dauerhaft reduzieren, jedoch nicht zu einer dauerhaften Entfernung aller Haare führen.

FAQ

Entfernen Sie vor der geschlechtsangleichenden Operation auch die Haare im Genitalbereich?

Ja, das tun wir, dazu verwenden wir Laser oder Elektrolyse, je nach Ihrer Hautfarbe und der früheren Wirkung des Lasers.

You still have another question? Feel free to ask! We will answer your question and if generally applicable add it to the FAQ of this page.








Buchen Sie Ihren Termin