Intensives Entfernungsprogramm für die Gesichtsbehaarung

Intensives Entfernungsprogramm für die Gesichtsbehaarung

Für fast alle Mann-zu-Frau-Transgender ist der Bart der wahre Projektbereich für die Elektrolyse-Haarentfernung. Die Gesichtsbehaarung ist eines der auffälligsten sekundären Geschlechtsmerkmale und ihre Entfernung ist für Transfrauen oft ein Alptraum. Sie tut weh, ist teuer, peinlich und dauert scheinbar ewig.

In der 2pass-Klinik haben wir ein Intensivprogramm entwickelt, das Ihre komplette Gesichtsbehaarung in einer Marathonsitzung entfernt.

Buchen Sie Ihre intensive Elektrolyse-Sitzung

Vorteile der intensiven Elektrolyse-Haarentfernungs-Sitzungen

  • Weniger Zeit vom Anfang bis zum Ende nötig. Der Prozess verläuft deutlich schneller. Aktuell gibt es keine schnellere Methode auf dem Planeten.
  • Ein weiterer Vorteil des Intensivprogramms ist, dass Sie Ihre Gesichtsbehaarung nur einmal pro Haarentfernungssitzung wachsen lassen müssen, statt jede Woche für eine normale 1-2-stündige Sitzung.
  • Die Schmerzpumpe macht die Behandlung erträglich. Wenn sie immer noch zu schmerzhaft ist, können wir ein örtliches Betäubungsmittel injizieren, das die Sitzung schmerzfrei macht.
  • Ein geschulter Elektrologe mit Erfahrung in der Entfernung von Barthaaren bei Transfrauen. In der 2pass-Klinik sind wir auf 2 Dinge versessen: keine Narben und hohe Abtötungsrate der Haare.

Achtung

  • Wenn Sie am Beginn Ihrer Geschlechtsangleichung stehen, ist es am wichtigsten, daran zu denken, dass „nichts über Nacht passiert“. Die dauerhafte Entfernung der Gesichtsbehaarung ist ein zeitaufwändiger, aber überaus lohnenswerter Vorgang, und Sie werden Geduld und Mühe brauchen, um Ihre gewünschten Ergebnisse zu erreichen.
  • Bedenken Sie bitte auch, dass Elektrolyse eine beträchtliche finanzielle Investition erfordert. Achten Sie darauf, dass Sie es sich leisten können, den Prozess abzuschließen, sodass Sie am Ende nicht enttäuscht sind.
  • Eine Marathonsitzung ist kein Spaziergang im Park. Es ist ein körperlich und emotional anstrengender Höllenritt.

Wann sollten Sie eine Gesichtselektrolyse beginnen?

Allen, die planen, immer als Frau zu leben und auch nur entfernt daran denken, die Angleichung heimlich zu vollziehen, können wir nur dazu raten, die dauerhafte Haarentfernung so früh wie möglich in der Angleichung ausführen zu lassen. Für manche Transfrauen ist dies der aufwändigste und kostspieligste Teil des gesamten Prozesses. Weitere Informationen darüber, wann Sie Ihre Elektrolyse beginnen sollten.

Sollte ich bereits Hormone einnehmen, um die Elektrolyse zu starten?

Nein. Das Bartwachstum wird von einer genetischen Reaktion der Haarfollikel auf das Hormon „Androgen“ gesteuert. Diese Reaktion der Haarfollikel ist genetisch und leider können wir die Genetik Ihrer Haare nicht verändern. Unserer Erfahrung nach ist für Transfrauen meist eine ausgiebige Elektrolyse zur Haarentfernung erforderlich, wenn der Maskulinisierungsprozess nicht früh in der Pubertät gestoppt wird, oder die Person von Natur aus einen spärlichen Bartwuchs hat.

Wie lange wird die Entfernung meiner Gesichtsbehaarung dauern? Wie viele Sitzungen zur Haarentfernung werde ich brauchen?

  • Dies ist die wahrscheinlich am häufigsten gestellte Frage und leider können wir sie nicht eindeutig beantworten. Viele Faktoren wirken sich darauf aus, wie viele Sitzungen zur Entfernung der Haare in einem Bereich nötig sind, einige davon sind uns aktuell noch nicht bekannt.
  • Die dauerhafte Entfernung Ihrer Gesichtsbehaarung kann 8 Monate dauern, in manchen Fällen jedoch bis zu 2 Jahre. Die Anzahl benötigter Sitzungen schwankt zwischen 8 und 15. Die Anzahl benötigter Stunden schwankt zwischen 90 und 300.
  • Aber können Sie mir eine Schätzung auf Grundlage eines durchschnittlichen Menschen geben? Im Durchschnitt entfernen wir in jeder Sitzung alle Ihre Gesichtshaare und es sind 8 bis 10 Sitzungen nötig, um in 100-150 Stunden die Gesichtsbehaarung vollständig zu entfernen. Bei Einhaltung eines 6-Wochen-Intervalls lässt sich die Gesichtsbehaarung eines durchschnittlichen Menschen in etwa einem Jahr entfernen.
  • Aber bedenken Sie:
    • Dies sind Durchschnittswerte, wir können nicht garantieren, dass dies Ihr Zeitrahmen sein wird.
    • Dieser Durchschnitt basiert auf der durchschnittlichen Dichte der Bart- und Oberlippenbehaarung und der durchschnittlichen Zeit, bis die Behandlung anschlägt.
  • Wir haben schon Erfahrungen mit Patientinnen gemacht, bei denen die Behandlung weniger wirksam war und hartnäckige Haare eher wieder nachwuchsen. Das kann von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich sein.
  • Aktuell können wir leider keine Garantie außer folgende geben: Am Ende gewinnen wir immer. Wir arbeiten hart daran, unsere Ergebnisse zu analysieren und zu untersuchen, welche Ursachen der unterschiedlichen Wirksamkeit zugrunde liegen, sowie daran, entsprechende Lösungen zu finden.
  • Wenn wir nach den ersten Sitzungen bemerken, dass wir nicht das gewünschte Abtötungsergebnis der Haarfollikel erreichen, probieren wir an verschiedenen Gesichtsstellen verschiedene Programme aus. Einige dieser Programme, wie das Blend-Programm, dauern mindestens 6-mal länger. Bei dieser zweiten Sitzung besteht das Risiko, dass die Haarentfernung nicht komplett abgeschlossen werden kann, was sehr aufwühlend ist, da Sie Ihre Gesichtsbehaarung so schnell wie möglich entfernen möchten. Dies ist uns bewusst, aber wir müssen darauf bestehen: Letztlich, sobald wir das richtige Programm gefunden haben, bringen wir Sie schneller ans Ziel.

Video über die Vorteile des intensiven Programms im Vergleich zum klassischen Programm

Bedenken Sie: Der Zeitrahmen von 6 Monaten gilt für den durchschnittlichen BartSCHATTEN. Die Gesamtbehandlungszeit ist länger.

 

Infografik zur intensiven Elektrolyse-Haarentfernung.

Vorgehensweise

Wir führen alle 6-8 Wochen (ideal, um so viele Haare wie möglich in der Wachstumsphase zu erwischen) eine vollständige (teilweise nicht dauerhafte) Entfernung der durchschnittlichen Bart- und Oberlippenbehaarung durch.

  • Während dieser ersten Haarentfernung sind etwa 60 % Ihrer Haarfollikel aktiv. Auch wenn alle Haare während dieser Sitzung entfernt werden, wachsen rund 25 – 50 % aller behandelten Haare nach, zusammen mit 40 % der inaktiven Haare. Darum werden Sie den Eindruck haben, dass zwischen 75 % und 90 % aller Haare nach der ersten Sitzung nachwachsen. Weitere Informationen zum Nachwachsen nach der Elektrolyse und ein Whiteboard-Film, der die grundlegenden Konzepte erklärt.
  • Ihre ersten Sitzungen sind die längsten. Bei den folgenden ist weniger Zeit nötig, da immer weniger Haare entfernt werden müssen.
  • Wir setzen eine Schmerzpumpe ein, um die Sitzungen weniger schmerzhaft zu machen. Zusätzlich kann Lokalanästhesie benutzt werden, die die Behandlung schmerzfrei macht.
  • Es ist wichtig, das 6-8-Wochen-Intervall einzuhalten, damit so viele Haare wie möglich im sichtbaren Zustand sind.
  • Die MEISTEN (aber nicht alle) Patientinnen sind ihren Bartschatten nach der 4. Haarentfernung dauerhaft los, sofern sie das Intervall von 6 bis 8 Wochen zur Haarentfernung einhalten.

 

Video von Jessica bei ihrer ersten Elektrolysesitzung

Durchschnittliches Startprogramm zur Entfernung Ihres Bartschattens (1 Tag = 800 Euro)

  • 1. Sitzung: 4 Tage = 3200 Euro
    6 Wochen später
  • 2. Sitzung: 3 Tage = 2400 Euro
    6 Wochen später
  • 3. Sitzung: 2 Tage 1600 Euro
    6 Wochen später
  • 4. Sitzung: 1 Tag 800 Euro
    6 Wochen später

Suppe und Brot als Mittagessen sind an diesen Tagen jeweils inbegriffen.

Wie viele Tage intensive Elektrolyse muss ich buchen?

Wenn Sie aufgrund einer Laserbehandlung, von Elektrolysesitzungen oder hormonellen Auswirkungen keinen Vollbart mehr haben, ist die Buchung von 4 Tagen als Ihre 1. Sitzung nicht nötig.

Die Bilder unten geben Ihnen einen Richtwert dafür, wie viele Tage Sie je nach Dichte Ihres Barts brauchen.

Buchen Sie sparsam, denn Sie zahlen für die Zeit, die Sie buchen.

1bartelektrolyse2bartelektrolyse3bartelektrolyse4bartelektrolyse

 

Buchen Sie Ihre intensive Elektrolyse-Sitzung

Tagesprogramm einer Intensivbehandlung

  • 8:30-9:00 Uhr: Vorbereitung der Schmerzpumpe
  • 9:00-9:30 Uhr: Nur am ersten Tag der Sitzung: Besprechung des Behandlungsplans bzw. Besprechung vorheriger Behandlungen mit Vorher-/Nachher-Bildern (an den übrigen Tagen beginnt die Behandlung um 9:00 Uhr)
  • 9:30-13:00 Uhr: Behandlungszeit
  • 13:00-13:30 Uhr: Mittagspause: Wir stellen Ihnen Suppe und Brot als Mittagessen im Gästehaus zur Verfügung (ohne Gebühr)
  • 13:30-16:45: Behandlungszeit
  • 16:45-17:00 Uhr: nur am letzten Tag der Sitzung: Entfernung der Schmerzpumpe und bei Bedarf Buchung eines neuen Termins (Anzahlung kann in der Klinik geleistet werden)
  • PAUSEN — In jeder Behandlungsstunde ist eine 5-minütige Pause vorgesehen, in der Sie und der Elektrologe/die Elektrologin sich die Beine vertreten und zur Toilette gehen sowie etwas trinken können usw. Gut geplante Pausen sind nötig, damit Ihr Elektrologe/Ihre Elektrologin die Nadel effizient einführen kann. Im Falle einer Intensivbehandlung zur Entfernung von Genitalbehaarung sind längere Pausen als 10 Minuten nötig, da Ihr Elektrologe/Ihre Elektrologin hierbei eine körperlich anstrengende Position einnehmen muss.
  • Wichtig, bitte lesen bei Behandlungen im Genitalbereich! Der Elektrologe/die Elektrologin wird an einem Tag der Intensivbehandlung im Genitalbereich nach 4 Stunden wechseln. Grund ist, dass dieser Körperbereich für den Elektrologen/die Elektrologin sehr anstrengend ist. Zudem sind längere Pausen als 10 Minuten nötig, um die Konzentration aufrecht zu erhalten.

Wie bereite ich mich auf meine Elektrolyse-Haarentfernung vor?

Die wichtigste Vorbereitung ist, dass Sie 3 Tage vor der Behandlung aufhören, sich zu rasieren. Die Länge der Haare sollte mindestens 1 mm betragen, damit die Haare mit der Pinzette gepackt werden können. Weitere Informationen zur Vorbereitung Ihrer Sitzung.

 

Mit welcher Hautreaktion sollte ich nach meiner Elektrolyse-Haarentfernung rechnen? Ist eine Nachsorge nötig?

Rötungen und Schwellungen sind zu erwarten, dies sind normale Reaktionen der heilenden Haut. Weitere Informationen, was Sie nach der Elektrolyse erwarten sollten, sowie zur Nachsorge.

Buchen Sie Ihre intensive Elektrolyse-Sitzung

 

FAQ

Entfernen Sie vor der geschlechtsangleichenden Operation auch die Haare im Genitalbereich?

Ja, das tun wir, dazu verwenden wir Laser oder Elektrolyse, je nach Ihrer Hautfarbe und der früheren Wirkung des Lasers.

Kann ich meinen Elektrologisten auswählen?

Leider können wir niemandem einen bestimmten Elektrologisten garantieren. Dies würde zu unmöglichen Situationen führen, da wir nicht kontrollieren können, welche Patienten an einem Tag gemeinsam buchen. Wir können Ihnen jedoch garantieren, dass alle Elektrologisten eine gute Ausbildung hatten. Für uns ist es das Endergebnis, das zählt: dass Ihre Haare dauerhaft entfernt werden.

Ich habe nach der Elektrolyse eine Verfärbung im Gesicht, ist das normal? Wird das wieder verschwinden?

Eine Hyperpigmentierung ist nach der Elektrolyse möglich. Die durch die Elektrolysezerstörung verursachte Entzündung kann manchmal Melanozyten (Pigmentzellen in der Haut) zur Pigmentbildung anregen.

Diese Reaktion wird als postinflammatorische Hyperpigmentierung bezeichnet. Wenn dies in der Elektrologie geschieht, erscheinen 2 bis 6 Wochen nach der Behandlung winzige dunkle Flecken oder Punkte, bei denen jedes Haar epiliert wurde. Diese Flecken können 4 bis 6 Monate andauern, verschwinden aber mit zunehmender Regeneration der Haut. Diese Reaktion kann sich bei jedem Patienten entwickeln. Diese Reaktion ist jedoch am häufigsten bei Patienten mit dunklerer Haut. Sie tritt selten bei Patienten mit heller Haut auf. Sonnenlicht scheint diese Reaktion zu fördern. Deshalb empfehlen wir unseren Patienten, sich 2 bis 3 Wochen nach der Behandlung vor der Sonne zu schützen.

In sehr seltenen Fällen hemmt eine Entzündung durch Elektrolyse die Pigmentproduktion der Pigmentzellen und verursacht weiße Flecken oder Hypopigmentierung. In all diesen Fällen erholen sich die Melanozyten und die Haut normalisiert sich wieder vollständig, meist innerhalb weniger Monate.

Warum kann ich meine Sitzung nicht weniger als zwei Wochen im Voraus stornieren und eine Erstattung erhalten wie in einem Hotel?

Wir verstehen Ihr Anliegen. Wenn Sie ein 3-tägiges Elektrolyseprogramm weniger als zwei Wochen im Voraus stornieren, finden wir keine Patientin mehr als Ersatz für Sie, da die Leute Zeit brauchen, um diese Behandlung zu planen (Urlaub nehmen usw.). An diesen 3 Tagen müssen wir also unsere Elektrologin bezahlen, obwohl sie keine Kundin zur Behandlung hat. Es ist einfach ein anderes Kosten- und Einkommensmodell als in einem Hotel. Ein Hotel benötigt in etwa die gleiche Anzahl an Mitarbeitern, unabhängig davon, ob ein paar Gäste mehr oder weniger da sind. Im Gegensatz zu Hotels haben wir keine 300 Zimmer und meistens sowieso keine freien Plätze. Dies ist eigentlich die gleiche Richtlinie wie bei unseren Operationen (dort beträgt die Stornierungszeit aber weniger als einen Monat statt zwei Wochen). Wir hoffen, Sie können unsere Richtlinie verstehen.

Kann ich meinen Elektrologisten auswählen?

Leider können wir niemandem einen bestimmten Elektrologisten garantieren. Dies würde zu unmöglichen Situationen führen, da wir nicht kontrollieren können, welche Patienten an einem Tag gemeinsam buchen. Wir können Ihnen jedoch garantieren, dass alle Elektrologisten eine gute Ausbildung hatten. Für uns ist es das Endergebnis, das zählt: dass Ihre Haare dauerhaft entfernt werden.

Ich habe nach der Elektrolyse eine Verfärbung im Gesicht, ist das normal? Wird das wieder verschwinden?

Eine Hyperpigmentierung ist nach der Elektrolyse möglich. Die durch die Elektrolysezerstörung verursachte Entzündung kann manchmal Melanozyten (Pigmentzellen in der Haut) zur Pigmentbildung anregen.

Diese Reaktion wird als postinflammatorische Hyperpigmentierung bezeichnet. Wenn dies in der Elektrologie geschieht, erscheinen 2 bis 6 Wochen nach der Behandlung winzige dunkle Flecken oder Punkte, bei denen jedes Haar epiliert wurde. Diese Flecken können 4 bis 6 Monate andauern, verschwinden aber mit zunehmender Regeneration der Haut. Diese Reaktion kann sich bei jedem Patienten entwickeln. Diese Reaktion ist jedoch am häufigsten bei Patienten mit dunklerer Haut. Sie tritt selten bei Patienten mit heller Haut auf. Sonnenlicht scheint diese Reaktion zu fördern. Deshalb empfehlen wir unseren Patienten, sich 2 bis 3 Wochen nach der Behandlung vor der Sonne zu schützen.

In sehr seltenen Fällen hemmt eine Entzündung durch Elektrolyse die Pigmentproduktion der Pigmentzellen und verursacht weiße Flecken oder Hypopigmentierung. In all diesen Fällen erholen sich die Melanozyten und die Haut normalisiert sich wieder vollständig, meist innerhalb weniger Monate.

You still have another question? Feel free to ask! We will answer your question and if generally applicable add it to the FAQ of this page.








Subscribe To Our Newsletter

Subscribe To Our Newsletter

Join our mailing list to receive the latest news, before and after's and updates from our team.

We will keep you informed!